Modul
3
Icon module 3

Tabellarische Gegen├╝berstellung der Spermatogenese und der Oogenese

Zusammenfassend eine tabellarische Gegenüberstellung der Spermatogenese und der Oogenese.

Spermatogenese Oogenese
Anzahl der Gameten
Prinzip: kontinuierliche Neubildung.
Obwohl von der Pubertät bis zum Tod immer Spermien produziert werden, unterliegt die Produktion extremsten Schwankungen in Bezug auf Quantität und Qualität.
Prinzip: Aufbrauchen des Vorrats.
Kontinuierlich stattfindende Abnahme der Eizellen von der Fetalzeit an. Erschöpfung des Vorrats mit der Menopause.
Output der Meiose
Am Ende der Meiose finden sich vier funktionstüchtige Gameten. Am Ende der Meiose findet sich eine Oozyte und drei Polkörperchen.
Fetalperiode
Kein Eintritt in die Meiose. Eintritt in die Meiose (wird im Dyktiotän angehalten).
Keine Keimzellproduktion. Produktion des ganzen Vorrats an Keimzellen.